Wasser und Infrastruktur

Das internationale Team für Wasser und Infrastruktur des HELVETAS-Netzwerkes ist bestrebt, den Zugang zu Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen zu verbessern, indem es die Kapazitäten der Schlüsselakteure (Gemeinden, Zivilgesellschaft, freie Wirtschaft, örtliche und staatliche Behörden) in den Partnerländern von HELVETAS stärkt, effiziente Koordinierung und Kommunikationsprozesse zwischen diesen aufbaut und sich bemüht, geeignete Rahmenbedingungen zu schaffen (staatliche Politiken, Normen und Richtlinien, Finanzierungsmechanismen und dergleichen mehr).

Wir bieten spezifische Kompetenzen in den folgenden Bereichen
  • Strategischen Planung von Sanitärsystemen
  • Beurteilung von Nachhaltigkeit
  • Managementmodelle für ländliche Wasser- und Sanitärsysteme
  • Analyse und Ausarbeitung politischer Massnahmen
  • Heranbildung von Institutionen und Kapazitäten
  • Monitoring und der Beurteilung von Programmen und Projekten im Bereich Wasser und umweltfreundliche Sanitärsysteme
Die Arbeit des Teams basiert auf dem Konzept des integrierten Wasserressourcenmanagements für effiziente landwirtschaftliche Wassernutzung. Dazu gehören unter anderem Wassereinsparungstechnologien, Tröpfchenbewässerung und grenzüberschreitendes Wassermanagement. Neben der Beratung im Wasserbereich ist das Team auch bemüht, wetter- und jahreszeitbeständige Fernverbindungswege auf dem Land aufzubauen – Hängebrücken, Pfade und befahrbare Strassen, um den Menschen Zugang zu elementaren Dienstleistungen und zu Märkten zu ermöglichen.

THEMATISCHE KOMPETENZEN

  • Integriertes Wasserressourcenmanagement
  • Wasser für die Lebensmittelerzeugung
  • Generalpläne zur Wassernutzung
  • Nachhaltige Trinkwasser- und Sanitärprogramme
  • Gute Verwaltung von Wasser und anderen Ressourcen
  • Umgang mit Wasser im Haushalt, insbesondere solare Wasserentkeimung (SODIS)
  • Aufbau globaler Sanitärversorgung durch die Gemeinden
  • Politischer Dialog im Bereich Wasser
  • Internationales politisches Engagement im Bereich Wasser
  • Hängebrücken – vom Bau einzelner Brücken bis hin zu Lösungen für ganze Regionen
  • Beschäftigungsintensive und ökologische Erstellung von Strassen und Brücken auf dem Land
    • Konzeption & Planung
      • Planung von Projekten und Programmen
      • Strategische Planung
      • Machbarkeitsstudien
      • Beurteilungen
    • Ausbau von Kapazitäten & Absicherung von Projekten
      • Absicherung von Projekten und Programmen
      • Entwicklung von Lehrbüchern und Unterrichtsmaterial für Schulungen
      • Entwicklung innovativer Instrumente
      • Unterstützung bei der Durchführung thematischer Workshops
      • Coaching und Schulungen
      • Erfahrungsverwertung
      • Instrumente und Plattformen für das Wissensmanagement
    • Monitoring & Bewertung
      • Supervisionssysteme
      • Halbzeitüberprüfungen
      • Abschlussüberprüfungen
      • Folgenabschätzungen
  • Swiss Agency for Development and Cooperation (SDC)
    • Thematic backstopping on water for food
    HELVETAS Swiss Intercooperation, Haiti
    • Planning of the Programme d’Appui au Développement Local (PADL)
    HELVETAS Swiss Intercooperation
    • strategic advice and thematic support to the water and sanitation projects in Mali, Burkina Faso and Benin
    Consortium of Swiss NGOs in the water sector
    • Thematic support for the implementation; knowledge sharing among the NGOs
    Swiss Agency for Development and Cooperation
    • Representing Swiss NGOs on a public hearing for Swiss parliament members on “water & development”
    End Water Poverty
    • Representation of HELVETAS Swiss Intercooperation in the governing board of the global “End Water Poverty” campaign
    African Development Bank
    • Planning and support of the implementation of a new trail-bridge programme in Burundi – service delivered by the South-South Collaboration Unit, Nepal