© Helvetas / Patrick Rohr
Laos

Wir setzen uns für eine starke Zivilgesellschaft ein

© Helvetas / Patrick Rohr

In unserem Projekt Connect stärken wir die Kompetenzen und Bedingungen zivilgesellschaftlicher Organisationen, sodass sie wieder freier agieren können und Entwicklungsziele effektiv und nachhaltig erreicht werden.

  • Projektname
    Connect – Stärkung der Zivilgesellschaft in Laos
  • Projektphase
    2017 bis 2021
  • Finanzierung
    Dieses Projekt wird durch die Europäische Union finanziert.
  • Thematischer Schwerpunkt
    Politik und Dialog

Der Handlungsspielraum für zivilgesellschaftliche Organisationen in Laos hat sich seit 2012 zunehmend verschlechtert, was einhergeht mit erhöhten Restriktionen, begrenztem Raum zum Lernen und Netzwerken und beschränkten Möglichkeiten für einen sinnvollen und partizipativen Dialog mit der Regierung. Dies hat dazu geführt, dass Bürgerinnen und Bürger in die Planung und Bereitstellung von Dienstleistungen nur wenig einbezogen werden, was negative Auswirkungen auf die am stärksten marginalisierten Gruppen in Laos hat.

In Zusammenarbeit mit 'Cord' (in der Führung) und unseren Partnerorganisationen 'Participatory Development Training Center' (PADETC), 'Learning for Development Association' (LDA) und dem NGO-Network, schaffen wir Raum für Wissensaustausch, politischen Dialog und Dienstleistungen, die den am meisten benachteiligten Gruppen in Laos zugutekommen. Dies tun wir, indem wir wichtige Akteure und bereits existierende Netzwerke (u.a. das laotische Jugendnetzwerk, das laotische Bauernnetzwerk, SUN-CSA und das INGO-Netzwerk) miteinander in Dialog bringen.

Connect stärkt die Kompetenzen der zivilgesellschaftlichen Organisationen und ermöglicht es ihnen, Entwicklungsbedürfnisse marginalisierter Gruppen zu erkennen und darauf angemessen zu reagieren. Darüber hinaus wird unser CSO-LA-Projekt das gegenseitige Vertrauen der zivilgesellschaftlichen Akteure stärken und ihren Handlungsspielraum vergrößern, damit sie die Politik auf lokaler und nationaler Ebene beeinflussen können.

Das Projekt wird von der Europäischen Union finanziert. Mehr Informationen zur EU-Vertretung in Laos finden Sie hier.

© Helvetas
Zivilgesellschaftliche Organisationen erhalten Trainings, um ihre Kapazitäten zu stärken und um somit in einen erfolgsversprechenden Dialog mit der lokalen Regierung zu treten. © Helvetas

Hier finden Sie weitere Informationen zu der Arbeit des Helvetas-Netzwerkes:

Wie wir Menschen in Laos unterstützen

Helvetas engagiert sich in Laos für die Landwirtschaft sowie für die soziale Gerechtigkeit. Zudem unterstützt sie Opfer von häuslicher Gewalt.

Multimedia-Reportage: Wo der Tee auf Bäumen wächst

Im bergigen Hinterland von Laos wächst der Tee auf Bäumen. Die von Helvetas unterstützten Kleinbäuern müssen schwindelfrei sein, um die Teeblätter zu pflücken. 

Gouvernanz, Frieden & Migration

Viele Frauen und Männer in unseren Partnerländern können weder ihre Grundrechte wahrnehmen noch sich an Entscheidungsprozessen beteiligen.