© Helvetas

Unsere Vision und unser Engagement

Die Vision von Helvetas ist eine gerechte Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt in Würde und Sicherheit leben, die natürlichen Ressourcen nachhaltig nutzen und der Umwelt Sorge tragen. Darauf basiert ihr Auftrag, sich zu engagieren für benachteiligte Menschen und Gemeinschaften in Entwicklungsländern, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen.
© Helvetas

Unser Bild von einer gerechten Gesellschaft

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts bietet die Welt ein gespaltenes Bild: dem technologischen Fortschritt, Wirtschaftswachstum und der Demokratisierung in einigen Regionen stehen anderswo Bildungsnotstand, wirtschaftliche Dauerkrisen und der Zerfall ganzer Staaten gegenüber. Das Wohlstandsgefälle zwischen Nord und Süd, aber auch zwischen Reichen und Armen innerhalb einzelner Staaten ist größer denn je. Dies ist inakzeptabel. Darum stellt Helvetas Deutschland dieser Realität die Vision einer Gesellschaft entgegen,
  • welche die Grundversorgung aller Menschen sicherstellt und ihnen ein Leben in Würde und Sicherheit garantiert;
  • die allen – Frauen und Männern – das Recht auf Selbstbestimmung zugesteht und es ihnen ermöglicht, ihr soziales und politisches Umfeld mitzugestalten;
  • die ihren natürlichen Ressourcen nachhaltig Sorge trägt;
  • die auf Organisationen und Institutionen basiert, in denen die Grundsätze der Transparenz, Verantwortlichkeit, Qualität und Effizienz verankert sind.

© Helvetas / Simon B. Opladen
«Unser Ziel ist eine gerechte Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt in Würde & Sicherheit leben, die natürlichen Ressourcen nachhaltig nutzen & zur Umwelt Sorge tragen.»

Die Entwicklungsprojekte von Helvetas Deutschland sind darauf angelegt, die Lebensumstände der begünstigten Bevölkerungsgruppen direkt und nachhaltig zu verbessern und den Menschen Möglichkeiten zu bieten, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und ihren Lebensunterhalt selbständig zu bestreiten. Helvetas arbeitet mit benachteiligten und armen Bevölkerungsgruppen, weshalb in unserer Arbeit die Deckung materieller Bedürfnisse einen zentralen Platz einnimmt. Die Menschen sollen keinen Hunger leiden, Zugang zu sauberem Wasser, Gesundheitsversorgungen und Schulbildung haben, ein genügendes Einkommen erwirtschaften und in angemessenen Verhältnissen wohnen können. Entwicklung besteht jedoch nicht nur aus quantifizierbaren, materiellen Ergebnissen. Entwicklung hat für Helvetas Deutschland immer auch eine immaterielle Seite. Wir engagieren uns daher nicht nur für einen besseren Lebensstandard, sondern auch ebenso für Emanzipation, politische Freiheit, Rechtssicherheit und Frieden.

Unser Auftrag

  • Wir unterstützen arme und benachteiligte Menschen und Gemeinschaften in Entwicklungs- und Transitionsländern, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen.
  • Wir leisten mit unserer Entwicklungszusammenarbeit 'Hilfe zur Selbsthilfe' und ermöglichen Menschen, ihre Lebensgrundlagen dauerhaft zu verbessern.
  • Wir fördern den gleichberechtigten Zugang zu lebensnotwendigen Ressourcen und Dienstleistungen und tragen so dazu bei, Ursachen von Armut zu überwinden.
  • Wir setzen uns ein für den Schutz, die Förderung und die Ausübung sozialer, wirtschaftlicher, politischer, ökologischer sowie kultureller Rechte und Pflichten.
  • Wir unterstützen unsere Partner in ihren entwicklungspolitischen Anliegen.
  • Wir engagieren uns in Deutschland für eine kohärente Außen- und Wirtschaftspolitik, die den Bedürfnissen der Menschen in den Entwicklungs- und Transitionsländern gerecht wird.
  • Wir begleiten und fördern unsere Partner langfristig.
© Helvetas / Patrick Rohr
Wir unterstützen arme und benachteiligte Menschen und Gemeinschaften in Entwicklungs- und Transitionsländern, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen. © Helvetas / Patrick Rohr
1/3
© Helvetas / Patrick Rohr
Wir pflegen den interkulturellen Dialog, fördern den Austausch von Erfahrung und Wissen und lernen daraus. © Helvetas / Patrick Rohr
2/3
© Helvetas / Patrick Rohr
Wir setzen uns ein für den Schutz, die Förderung und die Ausübung sozialer, wirtschaftlicher, politischer, ökologischer sowie kultureller Rechte und Pflichten. © Helvetas / Patrick Rohr
3/3

Unsere Arbeitsgrundsätze

  • Wir arbeiten partnerschaftlich auf der Basis gemeinsamer Ziele und stärken unsere Partner in ihrer Eigenständigkeit und Selbstverantwortung.
  • Wir gestalten unsere Programme innovativ und nachhaltig. Wir beteiligen uns an Debatten zu Entwicklungsfragen und streben dabei nach einer gerechten Ausgestaltung internationaler Regelwerke zu Gunsten von Entwicklungsländern.
  • Wir arbeiten mit zivilgesellschaftlichen, privatwirtschaftlichen und staatlichen Akteuren und fördern zwischen diesen den Austausch auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.
  • Wir nehmen Rücksicht auf lokale Gegebenheiten und engagieren uns in fragilen Verhältnissen in der Prävention und Bearbeitung von Konflikten.
  • Wir pflegen den interkulturellen Dialog, fördern den Austausch von Erfahrung und Wissen und lernen daraus.
  • Wir stehen ein für gute Regierungsführung und demokratische Machtkontrolle sowie für die Bekämpfung von Korruption.
  • Wir arbeiten zielorientiert und effizient. Als lernende Organisation überprüfen wir systematisch die Resultate und Wirkungen unserer Programme und Projekte.
  • Wir sind gegenüber unseren Partnern und unseren unterschiedlichen Anspruchsgruppen der Transparenz und Rechenschaft verpflichtet.
  • Wir pflegen eine offene interne und externe Kommunikation.
  • Wir fördern die berufliche und persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu der Arbeit des Helvetas-Netzwerkes:

Helvetas – Partner für echte Veränderung
Echte Veränderung über Generationen
Veränderung findet dort statt, wo Menschen sich entschieden haben, neue Wege zu beschreiten. Teófilo Caraballo zum Beispiel. Er hat es geschafft, dass seine Familie sauberes Wasser aus dem eigenen Hahn trinken kann.